Zum ersten Mal wurde beim TC Bavaria ein Südtiroler Abend veranstaltet. Nachdem wir in unserem Verein eine waschechte Südtirolerin haben (Waltraud König), konnte nur ein gelungener Abend herausspringen. Rudi Hoffmann besorgte direkt aus Südtirol die entsprechenden Zutaten dafür.
So wurden Speck, Sennereikäse, Maroni´s und eine traditionelle Vorspeise (Tirtlan - natürlich von Waltraud zubereitet) angeboten. Die Vintschgler und das Brot kamen von der Bäckerei Heiß aus Poing. Hier gilt ein großes Lob dem Bäckermeister für die hervorragende Backmischung.
Es war ein gelungener Abend, der mit Sicherheit im nächsten Jahr wiederholt wird. Nur wird es dann unser Vorstand etwas langsamer angehen.

Ohne Rauch geht nix!

Zum zweiten Mal in der Geschichte des TC Bavaria wurde der Kirchweihmarsch durchgeführt. Unser Rudi hatte wie immer alles bestens vorbereitet. Ziel unseres Marsches war wie im letzten Jahr der Gasthof Schlammerl in Wolfesing. Hier erwartete uns ein köstliches Entenmahl.
Nach einer kurzen Lagebesprechung konnte schließlich der Fußmarsch starten. Da wir in diesem Jahr bereits gute Wegkenntnisse im Forst hatten, erreichten wir unser Ziel etwas früher als eingeplant. So mussten wir leider vor dem Schlammerl noch ein Bier zu uns nehmen, bevor es dann richtig mit dem Entenessen losging.
Die Ente schmeckte wie immer hervorragend. Hier richten wir einen besonderen Dank an die Küche im Gasthof Schlammerl.
Nach dem Essen konnte sich ein Großteil der Wandergruppe überreden, den gleichen Weg wieder zurück zu gehen.

Wegbeschreibung durch Rudi

Rudi zeig uns den Weg!

Evi brauchte einen Schnaps!

Hier sind wir richtig!

Die Ente schmeckt hervorragend!

Wann kommt endlich meine Ente!

Pünktlich bei schönem Wetter konnte wir auch in diesem Jahr unser Sommerfest abhalten. Insgesamt 51 Personen, Vereinsmitglieder und Freunde des TC Bavaria, trafen sich zum Feiern in Anzing. Wie immer versorgte uns Toni mit Leckereien vom Grill. Vorspeisen, Salate und Nachspeisen wurden durch die Mitglieder und Freunde organisiert.

Auch wurden einige Mitglieder für ihre verdienten Leistungen am TC Bavaria geehrt. So u. a. Otti Gebel. Sie betreute die Vereinsmannschaften des TC Bavaria während den Medenspielen in diesem Jahr als Oberschiedsrichterin.

 

Toni und Karl-Heinz am Grill

Toni mit seinen Helfern am Grill

Smaltalk einzelner Mitglieder

Stephan, unser 2. Vorstand, beim Essen

Ehrungen durch Mike und Rudi (1. u. 3. Vorstand)

Die neue Nummer "1" der Herren 50

Karl Heinz Jaud - er kann es nicht fassen!

Gruppenbild der "Geehrten" Vereinsmitglieder

Wieder schaffte der TC Bavaria in diesem Jahr seine Vereinsmeisterschaften auszuspielen. Insgesamt 20 Vereinsmitglieder meldeten sich in den Wettbewerben Herren-Einzel, Damen-Einzel und Mixed an. Es wurde hart, aber fair um die einzelnen Titel gekämpft:

Herren-Einzel: 1. Platz - Michael Jaud
Damen-Einzel: 1. Platz - Inge Riehm
Mixed: 1. Platz - Petra Hossner / Stephan Bickl

Werner Riehm hatte an diesem Tag Geburtstag und stiftete aus diesem Anlass für alle Teilnehmer 20 Liter Bier. Nochmals herzlichen Dank dafür!!

 

Seit unser Verein von Markt Schwaben nach Anzing auf die Anlage von Sepp Maier wechselte, ist doch einiges geschehen. In mühevoller Zusammenarbeit vieler Vereinsmitglieder konnte man einen gemütlichen und anschaubaren Platz zum Tennisspielen, aber auch zum Abhalten der ein oder anderen Feier, gestalten.